Unsere Sponsoren und Partner

Gruppen > Bergwandergruppe

Bergwandergruppe

von Kirsten G. & Reinhold Fronczek



 Infos zur Bergwandergruppe zum Anfang

Die Bergwandergruppe ist prinzipiell für alle Sektionsmitglieder offen. Also für Jedermann/frau die gerne die Natur erwandert und sich in Gruppen ab Ende 40 Jahre sowie alle Junggebliebene einfügen kann, die in lockerer Runde mit Gleichgesinnten unterwegs sein möchten und etwas Erfahrung und Ausdauer im Bergwandern mitbringen. Eventuell nötige Zusatzausrüstung (z. B. Steigeisen, Pickel, Anseilgurt) bzw. besondere Anforderungen sind beim jeweiligen Organisator zu erfragen.

Ansprechpartner/-in: für die Touren ist der/die, jeweils in der Beschreibung genannte, Organisator/-in

Organisation & Koordination übergreifend für die Bergwandergruppe: Gundi Schröder, Tel. 09874/5186
Fragen rund um die BWG im Internet: Reinhold Fronczek Tel. 0172-9468511 oder email

Mittelgebirge: (Anforderung: s. BergwanderCard) Kondition für ca. 15-25 km Wanderungen bei einem Gehtempo von 4-5 km/h sollte vorhanden sein, ausreichend "Rucksackverpflegung" mitnehmen, da meist erst am Ende der Tour eingekehrt wird.
Bergwandern: (Anforderung; s. BergwanderCard) Wenn nicht anders angegeben, ist bei allen Gebirgstouren gute Kondition für 6-8 stündige Bergwanderungen bei 800-1200 Hm und ca. 8-12 km Wegstrecke erforderlich. Bergerfahrung, Ausdauer und Trittsicherheit sind notwendig.

Treffpunkt: Jeweils am 3. Mittwoch im Monat, zeitgleich mit dem "Treffpunkt Bergsteigen", im Gasthaus Bienenheim, Adalbert-Stifter-Str. 1, 90480 Nürnberg-Zabo ab 19.30 Uhr, für alle Mitglieder, Freunde und Interessierte. Nächste Gruppentreffen der Bergwandergruppe, siehe Termine. Neue Mitglieder in der DAV-Sektion Nürnberg sind bei unseren Gruppentreffen herzlich willkommen. Hier könnt ihr uns kennen lernen, Kontakte knüpfen und Euch über unsere Unternehmungen genauer informieren.

Fahrtkosten/Pkw: Laut Beschluss der Organisatoren sind 0,20 € pro km, bei den derzeit hohen Benzinkosten, angemessen. Diese Kosten werden entsprechend, anteilig auf alle Mitfahrer pro Pkw umgelegt.
DB Oft nehmen wir auch, nicht zuletzt aus ökologischen/ökonomischen Gründen das Angebot der Deutschen Bahn in Anspruch und teilen uns Bayern/Tagesticket (Absprache: Treffpunkt Bahnhof bzw. lt.Ausschreibung), wobei der/die Organisator/in dafür natürlich nicht haften kann.


 Inhalt . . . Tourenvorschläge/Kontakt zum Anfang

  

      Inhaltsverzeichnis    BWG 

 1.    Infos zur Bergwandergruppe  
 2.    Inhalt . . . Tourenvorschläge/Kontakt  
 3.    Aktuelle Terminübersicht  
 4.   BergwanderCard  
 5.   Touren Frühjahr 2018   
 6.   Touren Sommer 2018   
 7.   Vorschau Herbst 2018   
 8.   Vorschau Winter 2018/2019  
 9.   Vorschau Frühjahr 2019  
 10.    Allgemeine Hinweise  
 11.  Rechts- /Haftungshinweis  
 12.   Tourenberichte der BWG   
 
Weitere Tourenvorschläge für 2018

Heft Nr.3/2018 bitte bis Anfang Oktober 2018 an Kirsten Gaßner in die DAV-Geschäftsstelle senden.
Selbstverständlich könnt ihr eure Ideen und Vorschläge für das ganze Jahr 2018 auch schon bei Kirsten loswerden ;) und vorab hier auf der Internetseite veröffentlichen

Also ab die Post email an:



  Aktuelle Terminübersicht zum Anfang

Hier eine kurze Übersicht unserer Aktivitäten - Nähere Beschreibung zu unseren Touren weiter unten im Text!
(Anfragen zu den Touren bitte direkt an den/die in der Beschreibung benannten OrganisatorIn)

Termin   Text
29.09.2018    Elisabeth Händl - Rund um Betzenstein
07.10.2018    Katja Richter - Von Ebern in den Burgenwinkel Haßberge
12.10.2018    Freddy Spiess - Höhenwege im Rätikon (-14.10.)
14.10.2018    Hanne Schwippel - Wanderung zum Kleinen und Großen Kordigast
17.10.2018    "Treffpunkt Bergsteigen" - Gruppentreffen der Bergwandergruppe 19:30 Uhr im Gasthaus Bienenheim
20.10.2018    Sabine Hain - Hüttenwanderung Fränkische Schweiz (-21.10.)
21.11.2018    "Treffpunkt Bergsteigen" - Gruppentreffen der Bergwandergruppe 19:30 Uhr im Gasthaus Bienenheim
19.12.2018    "Treffpunkt Bergsteigen" - Gruppentreffen der Bergwandergruppe 19:30 Uhr im Gasthaus Bienenheim
25.01.2019    Detlef Pöpperl u. Uschi Ferchland - LL-Wochenende Fichtelgebirge ( - 27.01.19)

. . . * weitere Termine für 2018/19 ... findet Ihr, sobald bekannt, weiter unten im Text - hier im Kalender trage ich nur die Termine für ca. ein 1/2 Jahr im voraus ein, da er sonst zu umfangreich wird.



BergwanderCard zum Anfang

dav  Klassifizierung laut BergwanderCard
blau  Einfache Wander- Bergwege die oft schmal sind und aber auch steil sein können.
rot  Mittelschwere, schmale, teils steile Bergwege evtl. mit kurzen absturzgefährdeten Passagen oder Drahtseil. Gute Kondition und Trittsicherheit sind hier Voraussetzung.
schwarz  Schwere Bergwege sind schmall, steil, absturzgefährdet u. oft mit Kletterstellen. Absolute Schwindelfreiheit u. Trittsicherheit sind unerlässlich.



Touren Frühjahr 2018 zum Anfang



blau So, 17.06.: "Fünf-Seidla-Steig"
Brauereiwanderung auf landschaftlich reizvollen Wegen, ca. 18 Km, beginnend in Weißennohe.
Abfahrt: Nbg. Nordost 9:30 Uhr mit der Gräfenbergbahn (Tagesticket Preis erfragen!)
Rückfahrt: 16:38 Uhr ab Gräfenberg stündlich.
(Treffpunkt 9:00 Uhr Infopoint zw. Fahrgemeinschaften möglich) Anmeldung erbeten unter:
INFFO/ORGANISATION: Hanne Schwippel, Tel.: 678805 o. 01796483411 oder per Mail

radl Do, 21.06.: Radtour nach Untermembach
Wir radeln 30 km von Fürth nach Untermembach mit Einkehr im Felsenkeller und radeln danach wieder zurück nach Fürth.
TREFFPUNKT: 11:00 Uhr am Rathaus Fürth
ANMELDUNG: erwünscht
INFO/ORGANISATION: WL Freddy Spiess, 0911-9769924, 0170-8502212 oder



Touren Sommer 2018 zum Anfang



blau /rot FR., 22.06. BIS SO., 24.06.: BERGWANDERUNG KITZBÜHELER ALPEN
Ubernachtung auf der Bamberger Hütte. Bergwanderungen für erfahrene und trittsichere Bergwanderer. Die Teilnehmer müssen in der Lage sein, tgl bis zu 6 Stunden und bis zu 1000 Hm im Auf-und Abstieg gehen zu können. Die Bergwanderungen bewegen sich überwiegend im blauen und roten Bereich der Bergwandercard.
ABFAHRT: Freitag, 13.00 Uhr
ANMELDUNG/INFO/ORGANISATION: WL Freddy Spiess, 0911-976 9924, 0170-8502212 oder

blau / rot Fr-So, 29.06.-01.07.: Bergwanderungen von der Bamberger Hütte (Kitzbühler Alpen)
Bergwanderungen für erfahrene und trittsichere Bergwanderer mit Übernachtung auf der Bamberger Hütte. Die Teilnehmer müssen in der Lage sein, tgl. bis zu 6 Stunden und bis zu 1.000 m im Auf- sowie Abstieg gehen zu können. Die Bergwanderungen bewegen sich überwiegend im blauen und roten Bereich lt. Bergwandercard. Je nach vorherrschenden Bedingungen werden wir verschiedene Bergtouren durchführen.
INFO/ORGANISATION/ANMELDUNG: WL Hans Bald, Tel. 0911-441350 oder bzw. Nachricht an 0151-28789804

rot Fr-Mo, 06.-09.07.: Tannheimer Berge
Wir reisen umweltfreundlich mit der Bahn an. Bergtour für erfahrene Bergwanderer mit Kondition für bis zu 1100 hm im Aufstieg und 1200 hm sowie Gehzeiten von 5 Std.. Wir übernachten auf der Bad Kissinger Hütte, Otto Mayer Hütte und Tannheimer Hütte.
ANMELDUNG und VORAUSZAHLUNG (30,00 € für die Hüttenreservierung) erforderlich. Bankverbindung wird bei der Anmeldung an die TN bekannt gegeben.
INFO/ORGANISATION/ANMELDUNG: WL Klaus Wörner, 0911-696670 oder

rot / schwarz Do-Mi, 12.-18.07.: Alpenüberquerung von Oberstdorf nach Meran
Alpenüberquerung auf dem E5 mit Start Oberstdorf, weiter zur Kemptener Hütte, Memminger Hütte, langer Abstieg durch das Zamer Loch mit Übernachtung in der Skihütte Zams, durch das Pitztal zur Braunschweiger Hütte, Pitztaler Jöchl, Vent, Martin-Busch-Hütte, Similaun mit Ötzifundstelle, Abstieg ins Schnalstal, Übernachtung bei Meran, Busrückreise nach Oberstdorf u. anschließend Heimfahrt nach Nürnberg.
VORAUSSETZUNG: die Wanderer müssen in der Lage sein, an mehreren aufeinanderfolgenden Tagen 800-1200 hm sowie etwa 10-20 km bewältigen zu können. An einigen Tagen sogar deutlich mehr.
TOURBESCHREIBUNG: https://www.oberstdorf.de/alpininfo/huetten/alpenueberquerung/
Für den Fall von schlechtem Wetter bitte zusätzlich Reservetage einplanen und bis zum Wochenende 21.07. frei nehmen.
ANMELDUNG/INFO/ORGANISATION: Volker Budig, 0152-55938616,

radl So, 15.07.: Radltour zum Brombachsee mit Bademöglichkeit
Abfahrt: 9:41 Uhr in Nbg S2 // in Roth Abfahrt mit Rad um 10:15 Uhr - (Tagesticketfahrgemeinschaften ab Nbg bitte bei Anmeldung erfragen).
Wir fahren über Georgensgmünd den Skulpturenweg, weiter nach Allmannsdorf zum Großen Brombachsee. Diesen werden wir mit Zwischenstopp /Baden umrunden u. denselben Weg zurück nehmen. ca 60-70 km
Einkehr ist beim Südtiroler geplant. Rückfahrt ab Roth 18:10, 18:30, 19:10 usw.
INFFO/ORGANISATION: Hanne Schwippel, Tel.: 678805 o. 01796483411 oder per Mail

blau Sa, 28.07.: Sommerwanderung
Wir wandern von Ebermannstadt ins Streitberger Bad, Streckenlänge von ca. 18 km, Badesachen mitnehmen.
TREFFPUNKT: 7:45 Uhr Bahnhof Fürth
INFO/ORGANISATION: Elisabeth Händl, 0911-776251, 01590-1427640,

rot / schwarz Sa-Sa, 21.-28.07.: Bergwanderungen in den Hohen Tauern
Anspruchsvolle Bergwanderungen in der Schobergruppe mit Übernachtungen in Lesach, Kals am Großglockner, Hochschoberhütte, Wangnitzsseehütte, Elberfelder Hütte, Glorer Hütte
ANMELDUNG/INFO/ORGANISATION: Freddy Spiess, 0911-976 9924, 0170-8502212,

rot Do, 02.08.: Wanderung über den Arzberg
Wir wandern von Hersbruck über den Arzberg nach Altdorf, ca 25 km
TREFFPUNKT: 9:00 Uhr Bahnhof Fürth
INFO/ORGANISATION: WL Freddy Spiess, 0911/976 9924, 0170/8502212,

rot Fr-Mo, 03.-06.08.: Venediger Höhenweg
Bergtour für erfahrene Bergwanderer mit Kondition für bis zu 800 hm im Aufstieg und 1700 hm sowie Gehzeiten von 5 Std.. Wir übernachten auf der Essener- u. Rostocker Hütte, der Johannishütte sowie Eisseehütte.
ANMELDUNG und VORAUSZAHLUNG (30,00 € für Hüttenreservierung) erforderlich. Bankverbindung wird bei der Anmeldung an die TN bekannt gegeben.
VORBESPRECHUNG: am 18.07. um 19.30 Uhr im Bienenheim, Zabo
INFO/ORGANISATION/ANMELDUNG: WL Klaus Wörner, 0911-696670 oder

rot / schwarz Di-Mi, 28.08.-05.09.: Klettersteige Dolomiten
Anspruchsvolle Klettersteige in der Palagruppe für selbständige Klettersteiggeher in der Schwierigkeitsstufe Schwarz nach Bergwandercard. Täglich 1100 hm und 7 Std. Gehzeit sowie Trittsicherheit erforderlich, Schwierigkeitsstufe der Klettersteige beim Organisator erfragen.
Übernachtungen in der Capanna Passo Vallis, im Rifugio Volpi di Misurata, im Rifugio Rossetta, im Rifugio Treviso Canali, im Rifugio Pradidali
ANMELDUNG/INFO/ORGANISATION: WL Freddy Spiess, 0911-976 9924, 0170-8502212 oder

rot Fr-So, 07.-09.09.: Bergsommerabschlussfahrt zur Nürnberger Hütte
Bergtour für erfahrene Bergwanderer, Infos und Anmeldung unter: Abschlussfahrt

So-Sa, 09.-15.09.: Hüttenwanderung in den Nördlichen Stubaier Alpen
Diese Tour fällt mangels angemeldeter Teilnehmer aus, dafür findet nachfolgend aufgeführte Bergwanderung statt
rot So-Sa, 09.-15.09.: Ultental, Ortlergruppe / Südtirol
Bergwanderungen für erfahrene und trittsichere Bergwanderer mit 2 Übernachtungen auf der Höchster Hütte und 4 Übernachtungen von einem Talquartier im Ultental. Die Teilnehmer müssen in der Lage sein, tgl. bis zu 7 Stunden und bis zu 1.200 m im Auf- und Abstieg gehen zu können. Die Bergwanderungen bewegen sich überwiegend im roten Bereich, die Gipfel überwiegend im schwarzen Bereich lt. Bergwandercard. Je nach vorherrschenden Bedingungen werden wir verschiedene Gipfel besteigen.
INFO/ORGANISATION/ANMELDUNG: WL Hans Bald, Tel. 0911-441350 oder bzw. Nachricht an 0151-28789804



Vorschau Herbst 2018 zum Anfang



rot Sa, 29.09.: Rund um Betzenstein
Wir wandern über den Eibgrat nach Simmelsdorf, Streckenlänge ca. 22 km, Trittsicherheit und festes Schuhwerk erforderlich.
TREFFPUNKT: 8:30 Uhr Bahnhof Fürth, Nbg. Hbf. um 9:05 Uhr zusteigen
INFO/ORGANISATION: Elisabeth Händl, 0911-776251, 01590-1427640,

blau So., 07.10.: Von Ebern in den Burgenwinkel Haßberge
Wir machen eine ca. 20 km lange „sagenhafte“ Wanderung an geschichtsträchtigen Burgruinen des frühen Mittelalters (Ruine Rotenhan, Ruine Lichtenstein) vorbei und laufen auf dem Sagenpfad zurück nach Ebern. Rucksackverpflegung für eine Rast ist empfohlen, da es leider keine Möglichkeit zur Zwischeneinkehr gibt. Schlusseinkehr in Ebern nach Wunsch der Teilnehmer.
Die Wanderung findet nur bei trockenem Wetter statt.
Treffpunkt: 09:20 Uhr Hbf. gegenüber Infopoint Mittelhalle, vsl. Abf. 9:38 Uhr R2 Sonneberg, TTplus für den Gesamtraum Preisstufe 10.
Voranmeldung bis Fr. Abend erbeten.
Info/Organisation: Katja Richter, Tel.: 0911-636419 oder Am Tag der Wanderung mobil unter 0178-9689 737.

rot / schwarz Fr-So, 12.-14.10.: Höhenweg im Rätikon
Anspruchsvolle Bergwanderungen von der Sulzfluh zur Schesaplana mit Übernachtung auf der Pfälzer Hütte und der Schesaplana Hütte.
Trittsicherheit sowie Kondition für Bergtouren bis zu 1000 hm im Auf- u. Abstieg sowie 7 Std. Gehzeit erforderlich.
ANMELDUNG/INFO/ORGANISATION: WL Freddy Spiess, 0911-976 9924, 0170-8502212 oder

blau So, 14.10.: Auf zum Kleinen und Großen Kordigast
Beginnend in Burgkunstadt wandern wir über die Mainbrücke hinauf in die Gipfelregion der beiden an die 540 m hohen Zeugenberge. Wir nehmen uns die sportliche Variante vor. Bei "Schau ins Land" erfreuen wir uns über die weitreichende Aussicht. Weiter geht es über Burkheim nach Hochstadt a. Main. Einkehr am Schluß!
TREFFPUNKT: Nbg HBF, Infopoint um 8:45 Uhr (Tagesticket-Fahrgemeinschaften)
Abfahrt: Nbg. 9:10 Uhr Gl 4, Ankunft: 10:45 Uhr Burgkunstadt, Rückfahrt: 17:23 Uhr in Hochstadt a. Main (an Nbg. 18:48)
ANMELDUNG: erbeten
INFO/ORGANISATION: Hanne Schwippel, 0911-678805 o. 0179-6483411 oder per Mail

rot Sa-So, 20.-21.10.: Hüttenwanderung Fränkische Schweiz
Wir wandern 2 Tage jeweils 27 km. Mit Übernachtung in der Fritz-Hasenschwanz-Hütte (Selbstversorgerhütte)
ANMELDUNG/INFO/ORGANISATION: Sabine Hain, 0911-976 9924, 0178-8639484oder



Vorschau Winter 2018/2019 zum Anfang



LL.jpg Fr-So, 25.-27.01.2019: LL-Wochenende Fichtelgebirge
Wir treffen uns 2019 zum 16. Mal auf der Edelweißhütte in Weißenhaid (nahe Weißenstadt u. 7 km von Bischofsgrün entfernt. Meistens laufen wir die Loipen am Ochsenkopf ab, sind aber auch auf den umliegenden Loipen unterwegs. Für Schneeschuhgeher oder andere winterliche Aktivitäten (Ski alpin oder Tourenski am Ochsenkopf) gibt es ausreichend Betätigungsfelder. Samstag abend kehren wir gemeinsam im Birkenhof ein, fußläufig von der Edelweißhütte zu erreichen. Das Datum des Langlaufwochenendes ist vom Organisator gut gewählt, denn zu 85 % liegt zu dieser Zeit genügend Schnee. Sollte es dennoch passieren, dass zu wenig Schnee liegt, gehen wir wandern. Das hatten wir in den vergangenen 15 Jahren nur 2x.
ANREISE: möglichst in Fahrgemeinschaften, Teilnehmerliste deshalb einige Tage vor der Fahrt beim Organisator erfragen. Mittlerweile funktioniert die Anreise auch mit den öffentlichen Verkehrsmitteln ganz gut.
ANMELDUNG und VORKASSE HÜTTE: bis spätestens 30.11.2018 erforderlich, Vorkasse 30,00 € auf das Konto des Organisators überweisen, Bankverbindung wird bei der Anmeldung bekannt gegeben.
INFO/ORGANISATION: Detlef Pöpperl und Uschi Ferchland, Tel. 0160/94812470 oder



Vorschau Frühjahr 2019 zum Anfang



blau /rot / schwarz 13.04.2019 bis 27. 04.2019 (Osterferien): Einige Tage im Zeitraum der 2 Wochen - Bergsport in den Dolomiten
Grödnertal (Südtirol): Skitouren, (Pistenskifahren(?)), (Skilanglauf(?)), Wandern/Schneeschuhwandern/Bergwandern, Klettersteige, Klettern, Radfahren (Straße / Gelände), Gleitschirmfliegen, … – je nach Lust und Gegebenheiten.

Das Grödnertal ist landschaftlich fantastisch gelegen, bietet neben gut erschlossenen auch herrliche, wenig erschlossene Gebiete. Es gibt zahlreiche Möglichkeiten, sich zu betätigen. Es gibt kein verbindliches Programm, wir können zusammen was machen, in kleinen Gruppen oder auch einzeln, Tag für Tag, wie es gerade für uns passt. Die Erfahrung sagt, dass man sehr wahrscheinlich noch gute Skitouren machen kann. Inwiefern Skilanglauf und/oder Pistenskifahren (Lifte?) noch möglich ist, muss man sehen. Schneeschuhwandern/Wandern/Bergwandern ist gut möglich, auch Radfahren im Gelände und auf der Straße (z.B. Sellaronda auf der Straße). Ziemlich sicher sind auch schon Klettersteige begehbar - oder Kletterfelsen. Oder Gleitschirmfliegen, oder … . Oder auch ein Ausflug nach Bozen? Meran? … .
Wir wohnen in einer großzügigen Ferienwohnung mit 4 Doppelzimmern, großem Wohnzimmer, großer Küche. Wir versorgen uns selbst (am besten gemeinsam kochen(?)). Jede/r kann sich individuell überlegen, wie lange und ab wann man kommen will und wir schauen, wie das zusammenpasst.
Die Anfahrt ist auch mit Zug und Bus gut möglich (Busstation 3 Minuten entfernt, oder jemand kann Euch eventuell am Bahnhof Brixen, Klausen oder Weidbruck abholen.)
ANMELDUNG: Bitte anmelden, es können maximal 8 Personen gleichzeitig die Wohnung belegen.
INFO: Gerhard Steinmetz, 0170 4124 376 oder



  Allgemeine Hinweise zum Anfang

 Auch nach erscheinen des Heftes kommen, auch kurzfristig, immer wieder tolle, neue Ideen und Touren herein
Schaut doch demnächst mal wieder hier, im Internet, bei uns vorbei !


  Oder noch besser: ihr macht alle aktiv bei uns mit und bietet selber tolle Touren hier an.

Also ab die Post email an Kirsten G.:

Kurzfristige Änderungen, Korrekturwünsche & Ergänzungen zu den Beiträgen im Internet bitte per email an

Rechts- /Haftungshinweis zum Anfang

Bei unseren Bergtouren und Wanderungen handelt es sich um Gemeinschaftsfahrten. Die Teilnahme erfolgt in eigener Verantwortung. Die Teilnehmer verpflichten sich ihre Fähigkeiten eigenverantwortlich, realistisch (unter Beachtung der Hinweise: BergwanderCard) einzuschätzen und verzichten auf jegliche Ansprüche gegen die Sektion oder die Organisatoren wegen Fahrlässigkeit.
Die jeweiligen Organisatoren der ausgeschriebenen Programmangebote sind, soweit nicht anders angegeben, keine ausgebildeten Fachübungsleiter. Es findet deshalb keinerlei Führung statt. Jeder Teilnehmer trägt sein Risiko selbst und ist für das gute und sichere Gelingen der Gemeinschaftstouren mit verantwortlich.




Tourenberichte der BWG zum Anfang


Die Tourenberichte der Bergwandergruppe findet ihr jetzt auf der Sektionsseite des DAV Nürnberg: Tourenberichte




Stand: 25.06.2018