Unsere Sponsoren und Partner

Sektion > Ausrüstungsverleih

Ausrüstungsverleih



Ausrüstung Mitglieder des DAV Nürnberg können in der Geschäftsstelle, zu deren Öffnungszeiten, nachfolgend gelistete Alpin-Ausrüstung mieten.

Die angegeben Mietgebühren gelten pro Tag, Abhol- u. Rückgabetag bleiben ohne Berechnung. Wir bitten um rechtzeitige Reservierung. Sektions-Kurse und -Veranstaltungen haben Vorrang. Es besteht kein Rechtsanspruch.

Bitte beachten Sie die unten genannten, weiteren Mietbedingungen.





Ausrüstungsgegenstand Gebühr Wochenendnutzung; jeder weiterer Tag:
AV-Schlüssel kostenlos
Kompass 6,00 €;                                    +2,00 €
Höhenmesser 6,00 €;                                    +2,00 €
Biwaksack 6,00 €;                                    +2,00 €
Helm 6,00 €;                                    +2,00 €
Brust-Sitzgurt 9,00 €;                                    +3,00 €
Klettersteigsicherung 9,00 €;                                    +3,00 €
Karabinerset (2 HMS, 2 Schnapper) 3,00 €;                                    +1,00 €
Pickel 6,00 €;                                    +2,00 €
Steigeisen 9,00 €;                                    +3,00 €
Lawinenschaufel 6,00 €;                                    +2,00 €
Lawinensonde 6,00 €;                                    +2,00 €
LVS-Gerät 15,00 €;                                   +5,00 €
Schneeschuhe 15,00 €;                                   +5,00 €
Tourenski-Set (mit Fellen und Harscheisen) 30,00 €;                                  +10,00 €
Kraxe für Kleinkindtransport 15,00 €;                                   +5,00 €


Mietbedingungen:

  • Abholung und Rückgabe entsprechend den Geschäftsstellenzeiten (Sonderregelungen während Urlaubszeiten). Bei Abholung am Donnerstag und Rückgabe am Montag erfolgt die Berechnung wie Wochenendnutzung (3 Tage). Verlängerungstage werden tageweise berechnet.


  • Reservierungen können kostenfrei bis vier Tage vor dem Abholtermin storniert werden. Danach fallen die vollen, vereinbarten Mietgebühren an, sofern die Ausrüstung nicht noch an andere vermietet werden kann.


  • Sie sind selbst verantwortlich Tourenski-Bindungen im Fachhandel auf Sie persönlich einstellen zu lassen. Der vereinbarte Einstellzeitraum bleibt ohne Berechnung.


  • LVS-Geräte: Die Sektion ist nicht verpflichtet die Lawinenverschüttetensuchgeräte (LVS-Geräte) mit Batterien zu bestücken. Zu Beginn der Saison werden alle Geräte auf Funktionsfähigkeit geprüft und einmalig mit neuen Batterien versehen. Sie prüfen Ihr gemietetes LVS-Gerät auf seinen Ladezustand. Gegebenenfalls sollten Sie neue Batterien einsetzen bzw. Ersatzbatterien auf die Tour mitnehmen.


  • Rückgabe der Miet-Ausrüstung bitte sauber, trocken und zu den vereinbarten Zeiten (Die Planungen Anderer hängen davon ab. Überziehungen werden berechnet).


  • Bei der Rückgabe bitte unbedingt Schäden und Fehlfunktionen nennnen(Der nächste Nutzer ist Ihnen dankbar - der könnten auch Sie sein). Die Geschäftsstelle führt im Alltagsbetrieb nur eine Sichtprüfung durch. Normale Gebrauchsschäden und Verschleiss werden Ihnen nicht berechnet. Bei offensichtlich unsachgemäßem Gebrauch oder Verlust werden allerdings die Reparaturkosten, bzw. der Neupreis abzüglich 15 % pro Gebrauchsjahr in Rechnung gestellt.


  • Eine Klettersteigsicherung ist ein Einmalnotfallsystem und darf nach einem Sturz nicht mehr verwendet werden. Indikator für einen Sturz in die Klettersteigsicherung ist: wenn das Nahtbild des Bandfalldämpfers beschädigt ist. In diesem Fall hat der Entleiher den Schaden zu ersetzen. (Neupreis abzüglich 15 % für jedes Gebrauchsjahr)


  • Für Kurse, Veranstaltungen und in den Gruppen stehen weitere Ausrüstungsgegenstände (z. B. Steileisgeräte und Eisschrauben) zur Verfügung. Diese sind nur über den/die jeweiligen Kursleiter, Organisator, Gruppe gegen Mietgebühr erhältlich.


  • Haftung: Die Benutzung erfolgt auf eigene Gefahr. Jeder Nutzer verzichtet auf die Geltendmachung von Schadensersatzansprüchen jeglicher Art gegen die Sektion wegen Fahrlässigkeit, soweit der Schaden nicht durch bestehende Haftpflichtversicherungen gedeckt ist.


  • Sofern wir Ihnen nicht weiter helfen können, empfehlen wir Ihnen gerne unsere kompetenten, kommerziellen Partner.


Stand: 13.07.2017