Unsere Sponsoren und Partner

Veranstaltungen > Mitgliederversammlung 19.04.2018

Mitgliederversammlung 19.04.2018



 Inhaltsverzeichnis

 1.  Einladung zur Mitgliederversammlung 2018  
 2.  Tagesordnung Mitgliederversammlung 2018  
 3.  Protokoll der Mitgliederversammlung 2018  
 


Einladung zur Mitgliederversammlung 2018 zum Anfang

Liebe Bergfreundinnen und Bergfreunde, recht herzlich lade ich Sie zur Mitgliederversammlung 2018
der DAV Sektion Nürnberg e.V. ein.

Zeit: Donnerstag, 19.04.2018, 19.00 Uhr
Ort: CVJM-Haus, Großer Saal, Kornmarkt 6, 90402 Nürnberg

Mit herzlichen Grüßen
Wolfgang Tittus (1.Vorsitzender)


Tagesordnung Mitgliederversammlung 2018 zum Anfang


1. Begrüßung, Eröffnung, Totenehrung
2. Bericht des 1. Vorsitzenden
3. Bericht des Jugendreferenten
4. Bericht Nürnberger Hütte
5. Bericht Projekt Vereins- u. Kletterzentrum
6. Bericht des Geschäftsführers
7. Bericht des Schatzmeisters
8. Bericht der Rechnungsprüfer
9. Entlastung des Vorstandes
10. Genehmigung des Haushaltvoranschlages 2018
11. Wahlen Vorstand, Revisoren, Ehrenrat
12. Kurzberichte Abteilungen, Gruppen, Referaten (sofern gewünscht)
13. Anträge, Wünsche, Sonstiges
14. Verabschiedung



Protokoll der Mitgliederversammlung 2018 zum Anfang


Beschlussprotokoll und Wahl

Ort: CVJM-Haus, Kornmarkt 6, 90402 Nürnberg
Zeit: Do., 19.04.2018, Beginn: 19.00 Uhr, Ende: 21.00 Uhr
Versammlungsleitung: Wolfgang Tittus, Vorsitzender
Protokoll: Manfred Armbrust, Geschäftsführer
Anwesend: Gesamt: 38, Stimmberechtigt: 38

1. Begrüßung – Eröffnung – Totenehrung
Der Vorsitzende Wolfgang Tittus begrüßt die Anwesenden recht herzlich. Zur Versammlung wurde satzungsgemäß mit Veröffentlichung der Tagesordnung eingeladen. Die Tagesordnung wird wie vorliegend anerkannt.

2. Bericht des 1. Vorsitzenden

3. Bericht des Jugendreferenten

4. Bericht Nürnberger Hütte

5. Bericht Projekt Vereins- und Kletterzentrum

6. Bericht des Geschäftsführers

7. Bericht des Schatzmeisters

8. Bericht der Rechnungsprüfer
Gemäß Revisionsbericht von Rita Höppel und Horst Wittmann vom 10.04.2018 wurden die Unterlagen der Sektion zum Haushalt 2017 wie im Bericht dargestellt geprüft und für in Ordnung befunden. Es ergaben sich keine Beanstandungen.

9. Entlastung des Vorstands
Der Revisor Horst Wittmann beantragt die Entlastung des Vorstandes für das Haushaltsjahr 2017.
Eine schriftliche Abstimmung wird nicht gewünscht.
Abstimmungsergebnis: Nein: 0; Enthaltungen: 0; Ja: 38
Der Vorstand ist damit entlastet.

10. Genehmigung des Haushaltsvoranschlages 2018
Der Schatzmeister Richard Herberg stellt den Haushaltsvoranschlag 2018 vor und bittet um Genehmigung.
Eine schriftliche Abstimmung wird nicht gewünscht.
Abstimmungsergebnis: Nein: 0; Enthaltungen: 0; Ja: 38
Der Haushaltsvoranschlages 2018 ist damit angenommen.

11. Wahlen Vorstand, Revisoren, Ehrenrat
Als Wahlleiter stellt sich Wolfgang Tittus zur Verfügung. Dagegen gibt es keinen Einwand.
Eine schriftliche, geheime Wahl wird nicht gewünscht.
Die bisherigen Vorstände Wolfgang Tittus (Vorsitzender), Richard Herberg (Schatzmeister), Marian Konsky (stellvertretender Vorsitzender), Carsten Lanak (stellvertretender Vorsitzender) sind persönlich anwesend und erklären sich einzeln bereit, wieder zu kandidieren. Jeder erklärt außerdem einzeln, im Falle einer Wahl, das Amt anzunehmen. Clemens Kalb (stellvertretender Vorsitzender) ist persönlich nicht anwesend, hat aber erklärt, wieder zu kandidieren und bei Wahl das Amt anzunehmen.
Als Jugendreferent wurde gemäß der Satzung Michael Hoyer von der Jugend gewählt und wird zur Bestätigung durch die Mitgliederversammlung vorgeschlagen. Michael Hoyer erklärt die Bestätigung, sofern sie erteilt wird, anzunehmen.
Für das Amt eines weiteren stellvertretenden Vorsitzenden (bisher Paul Wolf) steht kein Kandidat zur Verfügung. Keine weitere Person aus der Versammlung erklärt, für das Amt zu kandidieren.

Es erfolgt die Wahl des
- 1. Vorsitzenden, Wolfgang Tittus: Ergebnis: Nein: 0; Enthaltungen: 0; Ja: 38
- Schatzmeisters, Richard Herberg: Ergebnis: Nein: 0; Enthaltungen: 0; Ja: 38
- stellvertretenden Vorsitzenden, Clemens Kalb: Ergebnis: Nein: 0; Enthaltungen: 0; Ja: 38
- stellvertretenden Vorsitzenden, Marian Konsky: Ergebnis: Nein: 0; Enthaltungen: 0; Ja: 38
- stellvertretenden Vorsitzenden, Carsten Lanak: Ergebnis: Nein: 0; Enthaltungen: 0; Ja: 38
Es erfolgt die Bestätigung des
- Jugendreferenten, Michael Hoyer: Ergebnis: Nein: 0; Enthaltungen: 0; Ja: 38
Alle Gewählten erklären nochmals einzeln, die Ämter in die sie gewählt wurden, anzunehmen.

Zur Wahl als Revisoren werden Rita Höppel, Horst Wittmann und als 1. stellvertretenden Revisor Martin Bauer vorgeschlagen. Zur Wahl als 2. stellvertretenden Revisors wird niemand vorgeschlagen und erklärt sich niemand bereit. Die drei Vorgeschlagenen erklären sich einzeln zur Wahl anzutreten und bei der Wahl das Amt anzunehmen.
Es folgt die Wahl des/der
- Revisors, Horst Wittmann: Ergebnis: Nein: 0; Enthaltungen: 0; Ja: 38
- Revisorin, Rita Höppel: Ergebnis: Nein: 0; Enthaltungen: 0; Ja: 38
- 1. stellvertretender Revisor, Martin Bauer: Ergebnis: Nein: 0; Enthaltungen: 0; Ja: 38
Alle Gewählten erklären nochmals einzeln die Ämter, in die sie gewählt werden, anzunehmen.

Zur Wahl als Ehrenräte werden Hans-Gerhard Volz, Rupert Schwengler und Hans-Willi Büttner vorgeschlagen. Die drei erklären einzeln zur Wahl anzutreten und bei Wahl das Amt anzunehmen.
Es erfolgt die Wahl des
-Ehrenrates Hans-Gerhard Volz: Ergebnis: Nein: 0; Enthaltungen: 0; Ja: 38
-Ehrenrates Rupert Schwengler: Ergebnis: Nein: 0; Enthaltungen: 0; Ja: 38
-Ehrenrates Hans-Willi Büttner: Ergebnis: Nein: 0; Enthaltungen: 0; Ja: 38
Alle Gewählten erklären nochmals einzeln die Ämter, in die sie gewählt wurden, anzunehmen.

12. Kurzberichte Abteilungen, Gruppen, Referate (sofern gewünscht)

13. Anträge, Wünsche, Sonstiges
Das Mitglied Volker Dietz hat per Email angefragt, weshalb die Beiträge der Sektion Nürnberg von anderen Sektionen in Nürnberg nach oben abweichen. Herr Dietz fragt auch eine Beitragssenkung nach 40-jähriger Mitgliedschaft um 20 € an. Seine Anfragen mögen doch bitte bei der Mitgliederversammlung 2018 besprochen werden. Herr Dietz ist selbst nicht bei der Mitgliederversammlung anwesend.
In der Diskussion aller Anwesenden wird festgestellt, dass die Beiträge der Sektion Nürnberg etwas teurer sind als die Beiträge der Nachbarsektionen. Jedoch sind die Leistungen der Sektion Nürnberg auch umfangreicher. Beitragsermäßigungen werden im Rahmen der bundesweit gültigen Beitragsordnung gewährt. Eine Ermäßigung ist z. B. nach Vollendung des 70. Lebensjahres auf Antrag möglich.
Es besteht kein weiterer Entscheidungsbedarf.

14. Verabschiedung
Wolfgang Tittus bedankt sich bei den Anwesenden für ihr Kommen und die konstruktive Diskussion. Er wünscht allen einen schönen Bergsommer und einen guten Nachhauseweg.



Stand: 15.06.2018